Am Samstag (6. April 2024) startet "The Masked Singer" in die zehnte Runde. Laut ProSieben wird es in der Jubiläumsstaffel drei Neuerungen geben. So wird zum Beispiel erstmals eine Maske dabei sein, hinter der sich in jeder Folge ein anderer Promi verbirgt. Die Figur heißt "Das Mysterium" und trägt neben einer venezianischen Karnevalsmaske ein prunkvolles Outfit in Schwarz, Gold und Blau.

Das Mysterium wird in jeder Folge enthüllt. Damit erfährt das Publikum an allen sechs Samstagen die Identität von zwei prominenten Kandidaten. Denn wie gehabt wird auch in der Jubiläumsstaffel der Star demaskiert, der mit seiner Gesangsperformance die wenigsten Zuschauer zum Anrufen ermutigen kann. Insgesamt nehmen durch die Etablierung des Mysteriums 14 Prominente teil, so viele wie noch nie in der Geschichte von "The Masked Singer".

Neben dem Mysterium sind schon vier Masken für Runde 10 bekannt: Ein Krokodil, ein Roboterhund, eine Coachpotato und eine pinke Zuckerwatte. Vier weitere Charaktere sind noch offen.

"The Masked Singer" wird inklusiv und so für alle hörbar

Die nächste Neuerung: "The Masked Singer" wird so inklusiv wie nie. Parallel zur TV-Ausstrahlung bei ProSieben gibt es beim hauseigenen Anbieter Joyn einen Stream in Gebärdensprache. Die musikalischen Auftritte werden als Deaf Performance übersetzt. Dabei werden "Mimik, Gestik und Bewegung für Menschen mit Hörbehinderung visuell interpretiert", wie ProSieben schreibt.

Bei der TV-Übertragung bietet der Sender zudem Live-Untertitel im Teletext und Live-Audiodeskriptionen in der Joyn-App an.

Die dritte Neuerung, die ProSieben via Pressemitteilung kommunizierte, stand bereits fest. Palina Rojinski und Rick Kavanian bilden das neue feste Rateteam. Ruth Moschner, die mit Ausnahme von Staffel drei bisher immer in der Jury saß, ist damit Geschichte. Rick Kavanian riet bereits in der letzten Saison ab der vierten Folge fest mit. Der Komiker hatte Álvaro Soler vertreten, der aus privaten Gründen zurücktrat. In der ersten Folge der Jubiläumsstaffel bekommt das neue Duo Unterstützung von Sänger Max Giesinger.

Eines bleibt auch in der zehnten Runde gleich. Moderator von "The Masked Singer" bleibt Matthias Opdenhövel.

Der Beitrag wird veröffentlicht von spot on news und wurde von TVSpielfilm.de-Autoren um weitere Informationen ergänzt. Kontakt zum Partner hier.