.

Alles was kommt

Originaltitel: L’avenirFR, DE | 2016 | 102 Min. | FSK: 0
Anzeige
Kaufen
Leihen

Bewertung der Redaktion:

  • Humor
  • Anspruch
  • Action
  • Spannung
  • Erotik
Community

Denken hilft, Fühlen aber auch: das nüchterne Porträt einer Intellektuellen

IMDb-Bewertung: 6,9 von 10

Eine Philosophielehrerin muss sich nach diversen Erschütterungen neu erfinden.

Schon beim Schreiben des Drehbuchs konnte sich Mia Hansen-Løve („Eine Jugendliebe“) niemand anderen in der Rolle der Philosophielehrerin Nathalie vorstellen. Die Figur der kühlen Pariserin, deren Lebensentwurf in arge Turbulenzen gerät, ist wie geschaffen für Frankreichs Schauspielikone Isabelle Huppert.

Als Nathalie nach 25 Jahren von ihrem Mann verlassen wird, verliert sie nicht die Fassung. Doch weitere Umbrüche folgen: Dass ihr Verlag die von ihr herausgegebene Essayreihe infrage stellt, trifft sie fast so hart wie der Verlust ihres Mannes. Und dann ist da noch ihr früherer Lieblingsschüler, der Philosophiedoktorant Fabien, der sich für ein Leben auf dem Land entscheidet.

Dass es im modernen Kino kaum intellektuelle Frauen gibt, hat Mia Hansen-Løve zu dieser Geschichte inspiriert. Ein kluger, unsentimentaler Film, der auch den Zuschauer zum Mitdenken anregt.

Cast und Crew von "Alles was kommt"

Cast

Nathalie Chazeaux
Isabelle Huppert
Heinz
Andre Marcon
Fabien
Roman Kolinka
Yvette
Edith Scob
Chloé
Sarah Le Picard
Johann
Solal Forte
Elsa
Elise Lhomeau
Hugo
Lionel Dray
Simon
Grégoire Montana

Crew

Regie:
Mia Hansen-Løve,