Das sogenannte Marvel Cinematic Universe (kurz: MCU) steckt nun schon seit ein paar Jahren in einer kleinen Krise. Die Filme locken nicht mehr so viele Zuschauer ins Kino und bleiben deshalb hinter den finanziellen Erwartungen zurĂŒck. Zudem sind Fans wie Kritiker zunehmend enttĂ€uscht von der QualitĂ€t der Streifen. Gleiches gilt auch fĂŒr die zahlreichen Serien, die seit Jahren den Streamingdienst Disney+ fluten. Bis auf wenige Ausnahmen waren sie in puncto Zuschauerzahlen wie Kritikerstimmen meist enttĂ€uschend.

Doch es gab noch einen Hoffnungsschimmer: "Guardians of the Galaxy Vol. 3". Bereits die ersten beiden Teile rund um die Chaos-Crew sorgte bei Zuschauern wie Kritikern fĂŒr Begeisterung. Und diese Erwartungshaltung konnte dann auch der Abschluss der Trilogie, der am 3. Mai in die Kinos kam, erfĂŒllen. Der Film spielte weltweit ĂŒber 835 US-Dollar ein und bekam durchgehend gute Kritiken – auch wenn unser Autor nicht ganz so begeistert war.

Jetzt steht auch endlich der Streaming-Start von "Guardians of the Galaxy Vol. 3" fest: Der MCU-Film ist ab dem 2. August bei Disney+ verfĂŒgbar. Ob er dort auch so abliefern wird wie im Kino, wird sich zeigen. Aber wie Marvel-Fans wissen, sind die Guardians immer fĂŒr Überraschungen gut.

Darum geht's in "Guardians of the Galaxy Vol. 3"

Nach dem Sieg ĂŒber Thanos haben sich Peter/Star-Lord (Chris Pratt), Rocket (Bradley Cooper), Drax (Dave Bautista), Nebula (Karen Gillan), Mantis (Pom Klementieff) und Groot (Vin Diesel) auf Knowhere niedergelassen, wo sie ihr neues Hauptquartier errichtet haben. Gamora (Zoe Saldaña) hat sie wĂ€hrenddessen den Ravagers angeschlossen – worunter Peter sehr leidet. Ansonsten lĂ€uft das Leben der Guardians aber relativ ruhig ab.

Doch dieser Frieden wird bald gestört. Wie aus dem Nichts taucht nĂ€mlich das mĂ€chtige Wesen Adam Warlock (Will Poulter) auf und verletzt Rocket schwer. Fortan setzen die Guardians alles daran, um ihren Freund zu retten. Dabei lernen sie aber auch die tragische Vergangenheit von Rocket kennen – genauso wie dessen Schöpfer, den irren High Evolutionary (Chukwudi Iwuji).

"Guardians of the Galaxy Vol. 3" ist ab dem 2. August im Abo von Disney+ enthalten.