Marisa Burger ist ein vertrautes Gesicht fĂŒr Fans der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops", in der sie seit 2002 die SekretĂ€rin Miriam Stockl darstellt. Doch die Schauspielerin hat auch abseits der Serie eine interessante Karriere und ein bewegtes Leben vorzuweisen.

Marisa Burger - Steckbrief

Name: Marisa Burger

Geburtstag: 10. Juli 1973 

Geburtsort: Altötting

Beruf: Schauspielerin, Sprecherin in HörbĂŒchern

Familienstand: verheiratet mit Werner MĂŒller

Bekannt aus: "Die Rosenheim-Cops"

Aktuelles Werk: Autobiografie "Vom Mut, eigene Wege zu gehen"

Marisa Burgers Weg zur "Rosenheim-Cops"-Ikone

Nach ihrem Abitur schlug Marisa Burger den Weg der darstellenden Kunst ein, indem sie am Mozarteum Salzburg sowie am Schauspiel MĂŒnchen studierte, wo sie 1995 ihren Abschluss machte. Mit bereits gewonnenen BĂŒhnenerfahrungen am MĂŒnchner Volkstheater und Metropol-Theater, sowie frĂŒhen Fernsehrollen in "Der Bulle von Tölz" und "SOKO 5113", sicherte sich Burger schließlich die Rolle, die sie in ganz Deutschland bekannt machen sollte: Als SekretĂ€rin Miriam Stockl in "Die Rosenheim-Cops".

Marisa Burgers vielfÀltiges Schaffen

Neben ihrer TĂ€tigkeit bei den "Rosenheim-Cops" hat Marisa Burger auch in anderen Bereichen der Kunst und Kultur ihre Spuren hinterlassen:

  • Hauptrolle in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Dem Himmel so nah" (2004)
  • Weibliche Hauptrolle neben Michael Fitz im Film "Baching" (2008)
  • Sprecherin in HörbĂŒchern, wie in Uwe Dicks "Sauwaldprosa"
  • Autorin der Autobiografie "Vom Mut, eigene Wege zu gehen" (2023)

Persönliches ĂŒber Marisa Burger

Marisa Burger, gebĂŒrtig aus Altötting, hat eine Tochter aus ihrer ersten Ehe, die 2014 geschieden wurde. Seit 2015 ist sie mit dem Chefrestaurator des Kunstmuseums Basel, Werner MĂŒller, verheiratet. Sie lebt in MĂŒnchen und Basel und genießt das Leben in beiden StĂ€dten.

Ehrungen und Karriere-Highlights

Marisa Burger wurde 2017 mit der Bayerischen Staatsmedaille Innere Sicherheit ausgezeichnet – eine Anerkennung fĂŒr ihre Verdienste und ihren Beitrag zur deutschen Fernsehkultur.

Die Karriere-Highlights von Marisa Burger

  • 2002–heute: Rolle der SekretĂ€rin Miriam Stockl in "Die Rosenheim-Cops"
  • 2004: Rosamunde Pilcher – "Dem Himmel so nah"
  • 2008: Hauptrolle im Fernsehfilm "Baching"
  • 2023: Veröffentlichung ihrer Autobiografie "Vom Mut, eigene Wege zu gehen"

Die Schauspielerin Marisa Burger ist ein Paradebeispiel dafĂŒr, wie man mit Leidenschaft und Hingabe eine beeindruckende Karriere aufbauen kann. Ihre Rolle in "Die Rosenheim-Cops" hat sie zum festen Bestandteil des deutschen Fernsehens gemacht und ihre BeitrĂ€ge zur Kultur gehen weit ĂŒber die Schauspielerei hinaus. Mit ihrer Autobiografie gibt sie nun persönliche Einblicke und zeigt, dass sie nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch im echten Leben eine inspirierende Persönlichkeit ist.